Ledigenhaus, Breslau

Wohnheim für ledige und kinderlose Ehepaare, auf der Werkbund-Ausstellung „Wohnung und Werkraum“ in Breslau-Grüneiche.

Vorgängerplanung siehe Werkverzeichnis 67.

Heute als „Parkhotel Scharoun“ in Wroclaw. Das gesamte Gelände soll demnächst architekturgeschichtlich erschlossen werden, wozu eine Entscheidung bereits seit 2011 vorliegt, aber durch Bewohnerproteste aufgeschoben wurde.

(7) Kommentare zum Beitrag “Ledigenhaus, Breslau”

  1. admin 21.06.2016 17:38

    Wohnung und Werkraum Ausstellung 1929-2014„, eine polnische Seite mit kompletter Erlebnis- und Nachgeschichte der Ausstellungssiedlung, sowie den anderen Werkbundsiedlungen in Europa.

  2. admin 21.06.2016 17:43

    Eines der Siegerentwürfe für den Architekturrundgang oder beide in Teilen sollen umgesetzt werden:


    Entwurf von Biuro Architektoniczne Sirojć i Szkółka


    Entwurf von NOVAstudio

  3. Bernadett Fischer 04.12.2018 10:27

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    für die Ankündigung eines Vortrags von Hans Scharoun, würde ich gerne ein Foto des Ledigenheims in Breslau verwenden. Sie verwenden das Foto auf Ihren Seiten, daher meine Frage, ob Sie mir mit einer druckfähigen Datei (für einen Flyer) für eine nichtkommerzielle Verwendung weiterhelfen könnten?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Bernadett Fischer
    Öffentlichkeitsarbeit
    HAUS SCHLESIEN
    Dollendorferstr. 412 | D-53639 Königswinter-Heisterbacherrott

  4. admin 05.12.2018 03:00

    Sehr geehrte Frau Fischer,

    die Aufnahme stammt aus der erlöschenen Zeitschrift „Zodiac“. Die Urheberrechte sind abgelaufen, der Photograph unbekannt.
    Selbstredend interessiert es uns sehr, welchen Vortrag Scharoun in Ihrem Hause halten wird und wann?

  5. Prof. Lothar Eckhardt 16.03.2019 16:15

    Wir, das sind 2 Professoren und 17 Studierende der HCU Hamburg, möchten gern das ehem. Ledigenwohnheim von Scharoun in Breslau besuchen – am 29. od. 30.3.
    Haben Sie eine Kontaktadresse?

    Besten Dank und Gruß
    Prof. Lothar Eckhardt

  6. admin 17.03.2019 07:01

    Sehr geehrter Herr Professor Eckhardt,

    es freut uns sehr, daß die HafenCity-Universität sich für WuWA interessiert.

    Für den Besuch und Übernachtung wenden Sie sich bitte an die Arbeitschutzbehörde Breslaus, die im Ledigenheim ein Hotel unterhält. Einen Abstecher ins örtliche Architekturmuseum kann man auch nur empfehlen. Im Altbau der Kunstakademie finden Sie eine Gedenktafel an Scharoun und andere Professoren.

  7. Wels maren 04.06.2019 19:04

    Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten gern unsere Architekturreise in Breslau durchführen und im Ledigenwohnheim übernachten. Wir sind 4 Personen und würden gern zwei Nächte verweilen. Können Sie uns Termine nennen. Unser Wunschtermin ist der 23.8 bis 25.08. 2019

    Ueber eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Maren Wels

Kommentieren