Kasseler Staatstheaterentwurf als 3D-Animation | Scharoun Gesellschaft e.V.

Kasseler Staatstheaterentwurf als 3D-Animation

Am 25. Juni 2017 präsentiert der Kasseler Architektursalon im Stadtmuseum Kassel die soeben fertiggestellte 3D-Animation des Staatstheater-Entwurfes von Hans Scharoun (WV-180, 181).

2009 begann das Projekt, aus den Plänen für das Staatstheater Kassel von Hans Scharoun und Hermann Mattern eine 3D-Animation anfertigen zu lassen. Das Ergebnis liegt nun vor: Der zweiminütige Film zeigt das großartige, 1952-54 geplante Theatergebäude, das sich damals kaum einer vorstellen konnte, von oben, von außen, aber auch von innen, z.B. das Foyer und den Saal mit mehreren Bühnenvarianten.

Dieses Projekt wurde vom Kulturamt der Stadt Kassel und von der Pfeiffer-Stiftung finanziell gefördert sowie von privaten Spendern.
Man dankt dem Stadtmuseum für seine Unterstützung; Frau Wolff-Eichel und Frau Dr. Dörr waren  dabei behilflich, die Förderung des Kulturamtes zu erhalten; Prof. Dr. Manuel Cuadra, Universiät Kassel, hat den Planankauf bei der Akademie der Künste unterstützt; Dr. Gisela Leisse hat in Berlin die Auswahl der Pläne vorgenommen.

Vor der Vorstellung des Renderings und einer 3D-Animation von Pat Taylor wird Dr. Sylvia Stöbe einen Vortrag über den Entwurf, seine Geschichte, seine Hintergründe halten.

Beginn: 11:30 Uhr.

Ein Kommentar zum Beitrag “Kasseler Staatstheaterentwurf als 3D-Animation”

  1. admin 29.06.2017 07:46

Kommentieren